Zwei neue tragbare Oszilloskop-Familien

Agilent Technologies präsentiert zwei tragbare Oszilloskop-Familien, die neue Maßstäbe für Preis/Leistungsverhältnis und Messgenauigkeit setzen.
Agilent 6000XSerie and S-Serie

Agilent Technologies präsentiert zwei neue Familien tragbarer Hochleistungs-oszilloskope der nächsten Technologie Generation. Die Infiniium S-Serie setzt einen neuen Maßstab für die Signal Integrität bei Bandbreiten bis zu 8 GHz; die InfiniiVision 6000 X-Serie setzt einen neuen Maßstab für das Preis/Leistungs-verhältnis bei Bandbreiten bis zu 6 GHz.

Hier finden Sie ein kurzes Einführungsvideo zu den neuen Oszilloskopen.

Die Infiniium S-Serie verfügt über den schnellsten 10-bit-A/D-Wandler der Welt. Im Vergleich zu herkömmlichen Oszilloskopen mit 8-bit-A/D-Wandlern bietet die S-Serie eine vierfach höhere Amplitudenauflösung und zeigt dadurch entsprechend mehr Signal Details. In Kombination mit einer neuen, rauscharmen Eingangsstufe erreicht die S-Serie eine effektive Amplitudenauflösung (ENOB, Effective Number of Bits) von über 8 Bit – das ist Branchenrekord. Die Serie umfasst Vierkanal-DSO- und -MSO-Modelle, letztere mit 16 Digitalkanälen, mit Bandbreiten von 500 MHz bis 8 GHz. Die Speichertiefe beträgt serienmässig 50 Mpts pro Kanal bzw. 100 Mpts pro Kanal (interleaved) – ein weiterer Branchen Rekord.

Zu den Oszilloskopen der S-Serie gibt es ein am Markt einzigartiges Angebot an anwendungsspezifischen Messapplikationen. Ein Hochleistung-Motherboard mit 8 GByte RAM gewährleistet, dass das Oszilloskop trotz des riesigen Speichers in sämtlichen Betriebsarten und Situationen blitzschnell reagiert. Das serienmässige SSD sorgt für schnelles Hochfahren und erhöht zudem die Zuverlässigkeit. Die Oszilloskope besitzen mit ihrem 15 Zoll (38,1 cm) Display den derzeit grössten kapazitiven Multitouch-Bildschirm, der das Ablesen der Messergebnisse und die Bedienung des Geräts erleichtert.

Auch was die Visualisierung betrifft, setzen die Oszilloskope der 6000 X-Serie neue Massstäbe. Der 12,1-Zoll (38,1 cm) grosse kapazitive Multitouch-Bildschirm, die hohe Signalaktualisierungsrate von 450.000 Signalen pro Sekunde und die Hardware-implementierte InfiniiScan-Zone-Touch-Triggerfunktion ermöglichen es dem Anwender, Signalanomalien zu erkennen, die ihm bei anderen Oszilloskopen entgehen. Als erste Oszilloskope mit embedded Betriebssystem  bieten die Modelle der InfiniiVision 6000 X-Serie eine Jitter- und Echtzeit-Augendiagramm-Analyse-Option, die eine umfassende und intuitive Visualisierung von Jitter- und Augen Diagrammen von Digital Signalen in Embedded-Designs ermöglicht. In Verbindung mit den serienmässigen farbcodierten Histogramm-Funktionen spart diese Option wertvolle Zeit bei der Charakterisierung und beim Debugging. Eine weitere Branchen Neuheit ist die in 14 Sprachen verfügbare Sprach Steuerung, die es dem Anwender ermöglicht, das Oszilloskop zu bedienen, auch wenn er gerade keine Hand frei hat.

"Kunden, die an schnellen Digital-Designs oder HF-Embedded-Designs arbeiten, können je nach ihren Bedürfnissen und dem verfügbaren Budget zwischen den beiden neuen Oszilloskop-Plattformen wählen", sagte Jay Alexander, Vice President und General Manager von Agilents Oscilloscope and Protocol Division. "Beide Serien bieten eine hervorragende Signal Integrität, überlegene Signalvisualisierungs- und -Analyse Funktionen und ein Höchstmass an Benutzerfreundlichkeit dank innovativer Bedienkonzepte. All dies hilft dem Anwender, die Herausforderungen beim Debugging zu meistern."

Begleitend zu den neuen Oszilloskopen stellt Agilent die neuen Tastkopflösungen InfiniiMax III+ vor, bestehend aus aktiven 4-GHz-, 8-GHz- und 13-GHz-Differenzialtastköpfen und dem neuen QuickTip-Zubehör für InfiniiMax-Tastköpfe. Diese Produkte wurden für differenzielle Messungen mit Oszilloskopen der Infiniium S-Serie an Hochgeschwindigkeitsdesigns optimiert. Die InfiniiMax III+ Tastköpfe sind mit allen InfiniiMax III-Kopfeinheiten kompatibel, darunter diverse einlötbare und eine handgeführte Kopfeinheit, ZIF- (Zero Insertion Force) Spitzen, 2,92-mm/3,5-mm/SMA-Kopfeinheiten und die neuartige QuickTip-Kopfeinheit, die magnetisch Kontakt hält.

Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihre persönliche Demonstration oder ein unverbindliches Angebot. Online-Formular oder per Telefon unter 044 308 66 66.

Aktion
Keysight Promotions Page
Mehr
HIOKI Promotions Page
Mehr
Take the trigger challenge
Mehr
News
1.513 s - Weltrekord!
Mehr
Keysight Technologies präsentiert eine PXI-Express-Hochgeschwindigkeits-SMU
Mehr
Soft­ware-Komplett­lösung für USB-3.1-Type-CTM-Sendertests
Mehr